Alina Gallery

Willkommen in meiner Welt der Schönheit und des Lebens!

Auf dem Markt gibt es eine große Anzahl von Make-Up-Produkten, aber ihre Anwendung ist nicht immer einfach. Mit diesen 6 Tricks fürs Schminken wird das Verbessern Ihrer Schminktechniken viel einfacher.

Trendige Tricks fürs Make-Up

Es gibt Leute, die behaupten, Schminken sei wie Zeichnen. Diejenigen, die das Talent und die Informationen zur Verfügung haben, können erstaunliche Dinge tun. Wenn Sie zu diesen Menschen gehören, sind dies einige Tricks, die Sie anwenden können und die derzeit im Trend liegen.

1. Perfekte Augenbrauen

Das Ziel, gut definierte, gewölbte Augenbrauen zu haben, ist nicht so einfach, wie es scheint. Hierfür ist eine sehr präzise Technik erforderlich. Außerdem wird jedes Design je nach Gesichtstyp immer anders ausfallen. Dennoch gibt es Möglichkeiten, bemerkenswerte Ergebnisse zu erzielen.

Zum Beispiel können Sie vor dem Umreißen der Augenbrauen ein wenig Wasser auf den Schatten auftragen. Auf diese Weise wird der Schatten gleichmäßiger und lässt sich leichter ausfüllen. Auch kann die Bürste auch ein wenig nass gemacht werden. Einige implementieren sogar ein Haarspray.

2. Schockierende Lippen

Obwohl es eine große Auswahl an Farbtönen und Marken auf dem Markt gibt, wissen Leute nicht immer, wie sie sie erfolgreich aufträgt. Dieser Teil des Körpers wird zur Herausforderung, weil die Größe und Form der Lippen die Anwendung stark beeinflussen.

Es ist kaum zu glauben, aber die Lippen benötigen vor dem Auftragen eines Lippenprodukts ein Peeling und eine Feuchtigkeitszufuhr. Das garantiert nicht nur Geschmeidigkeit, sondern lässt die Farbe auch ohne Klumpen gleiten. Außerdem müssen Sie immer einen Profiler verwenden; so kann die Farbe konturiert statt verwischt aussehen.

3. Die Grundlage des Make-Ups

Derzeit wird die Art und Weise, wie Sie die Basis auftragen, einige Gesichtszüge bestimmen. Wenn Sie Ihre Nase verschmälern, Ihre Stirn schmaler erscheinen lassen oder dunkle Kreise verbergen wollen, sind diese Aktionen dank der Grundlage des Make-ups möglich.

Tipp: Um die oben genannten Effekte zu erzielen, ist es notwendig, eine Basis zu kaufen, die zwei Nuancen dunkler als die Hautfarbe ist.

4. Fesselnde Wimpern

Tipp: Kämmen Sie die Wimpern vor dem Tuschen oder Auftragen von Mascara. Denn so sehen sie beim Schminken länger aus. Ein weiterer Tipp ist die Verwendung von Talkumpuder zwischen der ersten und zweiten Schicht. Dadurch wird ein größerer optischer Effekt auf die Augenkontur erzeugt. Das ist meiner besten Tricks beim Schminken.

5. Lidschatten

Vor dem Auftragen des Lidschattens ist es notwendig, eine Basis zu legen. Damit machen Sie der Haut bereit für die Farbe und halten die Töne länger. Es ist wichtig, dass Sie beim Auftragen der Lidschatten drei Töne einsetzen.

  • Der hellste Ton wird direkt im Bereich der Träne aufgetragen, um den Augen mehr Licht zu geben
  • Der dunkelste kommt immer oberhalb der Wimpern
  • Der mittlere Ton kommt unterhalb der Augenbrauen und zu den Seiten hin.

6. Rouge

Wenn Sie das Rouge auftragen, sollten Sie am besten lächeln. Auf diese Weise werden Sie die Wangen bedecken, während Sie immer noch jede Lücke auffüllen. Natürlich wird dies nach dem Auftragen der Basis getan.