Alina Gallery

Willkommen in meiner Welt der Schönheit und des Lebens!

Die Gewichtsabnahme nach der Geburt ist für die meisten Mütter eines der wichtigsten Anliegen. Nach der Geburt müssen Sie sich nicht auf die Suche nach Fitnessstudios machen. Fitnessstudios sind kostspielig und können Ihr Budget belasten. Es gibt nützliche Heimtherapien zum Abnehmen nach dem Gebären. Meine Schwester hat einige Tipps mit mir geteilt. Für sie waren sie sehr nützlich und ich dachte mir: Vielleicht helfen die Tipps auch andere Mütter! Deshalb teile ich heute diese Tipps mit Ihnen.

Tipps meiner Schwester zum Abnehmen nach der Geburt

1. Vorsichtige Bewegung

In der Zeit nach der Schwangerschaft sind die meisten Mütter müde. Sie können kaum schlafen und Bewegung ist das Letzte, was sie tun wollen. Mütter sind bis zu sechs oder acht Wochen nach der Geburt zu schwach, um Sport zu treiben, und es ist sogar noch schwieriger, wenn sie einen Kaiserschnitt hatten.

Es ist besser, kleine Schritte zu machen, wie kurze Strecken zu watscheln, die kaum ermüden. Steigern Sie dann Tag für Tag die Dauer. Versuchen Sie, eine regelmäßige Bewegungsroutine beizubehalten. Am besten ist es, das Baby in diese Routine einzubeziehen. Kaufen Sie einen Kinderwagen für das Baby, damit Sie zusammen etwa 20 bis 30 Minuten am Tag um das Haus spazieren gehen.

2. Stillzeit

Das Stillen des Babys kann helfen, Gewicht zu verlieren. Sie können stillen, während Sie sich in Ihrem Schaukelstuhl ausruhen. Stillende Mütter verbrennen bis zu 700 bis 800 Kalorien pro Tag. Grund dafür ist, dass Ihr Körper zusätzliche Kalorien benötigt, um das Baby zu stillen.

3. Gewichtheben mit dem Baby

Sie brauchen keine teure Ausrüstung, um Gewichte zu heben. Halten Sie Ihr Baby dicht an der Brust, denn er dient als Gewicht. Sie können sich auf den Rücken legen und das Baby von sich wegschieben. Lassen Sie das Baby Ihre Sitzung genießen, während Sie gemeinsam spielen und Sie auch noch ein bisschen Gewicht verlieren.

4. Achten Sie auf dem Essen

Ärzte raten davon ab, direkt nach der Geburt eine fettarme Diät zu machen. Denn in der Zeit nach der Geburt befindet sich der Körper im Reparaturmodus. Keine fettarme Diät also, aber vermeiden Sie auch sehr kalorienreiche Produkte wie Chips und Softdrinks. Und auch zuckerhaltige Leckereien sollten Sie vermeiden. Besser ist es, mageres Fleisch, Vollkornprodukte und fettarme Milchprodukte in Ihren Ernährungsplan aufzunehmen. 

Tipp: Das Kalzium in Milch und Joghurt hilft Ihrem Körper, Fett einzulagern und fördert daher die Gewichtsabnahme.

5 Schlaf priotisieren

Die Ankunft des Babys stört und verändert den Schlafrhythmus. Die Mutter hat schlaflose Nächte und schläfrige Morgens. Das stört die Verdauung und ist hinderlich beim Abnehmen. Darüber hinaus kann Schlafentzug zu Fressattacken führen. Also versuchen Sie, den nötigen Schlaf zu bekommen. Denken Sie daran, eine Pause einzulegen, wenn das Baby schläft. Ruhe wird der Mutter helfen, den benötigten Schlaf zu bekommen.

6. Bleiben Sie Hydratisiert

Achten Sie darauf, dass Sie nicht weniger als acht bis zehn Gläser Wasser pro Tag trinken. Das Trinken von Wasser spült alle Giftstoffe aus Ihrem Körper. Es verhindert die Dehydrierung, verbessert die Verdauung und hilft beim Abnehmen. Nehmen Sie Flüssigkeiten wie Milchshakes, frische Säfte und Suppen in den täglichen Speiseplan auf. So bleiben Sie hydriert.

Tipp: Überprüfen Sie die Farbe Ihres Urins. Eine normale Farbe bedeutet, dass sich Ihr Körper auf einem normalen Niveau der Hydratation befindet. Dies bedeutet, dass es Ihnen gut geht.

7. Den Stress niedrig halten

Elternschaft ist ein harter Job und hat seine Herausforderungen. Die Mutter wird erschöpft. Das Stillen des Kindes führt zu Stress. Es gibt einen Zusammenhang zwischen Gewichtszunahme und Angstzuständen. Ärzte empfehlen, die Anspannung auf einem niedrigen Niveau zu halten. Ziehen Sie sich von stressigen Situationen zurück. Versuchen Sie, Musik oder Meditation zu genießen.

Verbringen Sie etwas Zeit mit sich selbst, egal wie beschäftigt der Tag ist. Sie sind nicht nur Mutter, sondern auch eine selbstständige Frau. Diese Einsicht wird es Ihnen erleichtern, ohne schlechtes Gewissen etwas Zeit für sich selbst zu nehmen. Lesen Sie Ihr Lieblingsbuch, oder machen Sie einen Spaziergang. Sie werden sich höffentlich schnell fröhlicher und weniger gestresst fühlen.

Noch einiges zum Schluss

Das Übergewicht zu verlieren, das Sie in den letzten Monaten zugelegt haben, scheint eine große Aufgabe zu sein. Es ist ein notwendiger Schritt auf dem Weg zur Wiedererlangung Ihrer Gesundheit. Übergewicht ist schädlich für Ihre Gesundheit. Der schwere Körper hindert Sie daran, ein erfülltes Leben zu genießen. Die Ankunft des Babys wird Ihren Lebensstil verändern. Wenn Sie gesund und fit sind, können Sie alle Veränderungen als Mutter bewältigen.

Denken Sie daran, dass Sie die neun Monate der Schwangerschaft hinter sich haben. Ihr Körper sieht vielleicht nicht mehr so aus wie früher. Seien Sie nicht hart zu sich selbst und setzen Sie sich realistische und erreichbare Ziele.