zurück zur Startseite

The Teddybear Theory

Barbora Maštrlová

Leipzig
The Teddybear Theory - Barbora Maštrlová

The Teddybear Theory

Als kleines Mädchen bekommst du meistens einen Teddy von deinen Eltern geschenkt. Mit zunehmendem Alter wirst du von deinen Verehrern und Liebhabern mit Plüsch- Teddybären beschenkt. Als erwachsene Frau flüsterst du deinem Liebsten "Mein Bär ..." zu.

Der Bär wird zu einem dritten Raum, in dem sich alles was du begreifen möchtest, abspielen kann, auch in Bezug auf deinen eigenen Körper. Welche unbekannten Prozesse und Kräfte spielen sich darin ab? Du kannst sie nicht einordnen und auch nicht beherrschen. Du versuchst diese Kräfte, die sich in regelmäßigem Rhythmus wiederholen, zu vertreiben, weil du Angst davor hast.

Daher schlüpfst du in eine Bärenmaske, denn niemand darf die Scham, mit der du deine ersten erotischen Spannungen erlebst und die du als Kind nicht verstehen kannst, sehen. Und dann nur noch auf einen großen Bären warten, der kommt um dich zu trösten, dich zu retten. Damit du deine Hände vertrauensvoll in seine Pfoten legen kannst. Nun, hoffentlich wird alles gut gehen.

In der Zwischenzeit kannst du deinen Teddybären füttern, oder für ihn rituelle Bronze- Monumente erschaffen, wenn es anders nicht geht.

Bis du irgendwann deinem Bären die Haut abziehst. Denn wie es in manchen Kulturen heißt: Wer nicht töten kann, kann nicht lieben! Und der Bär liebt dich von Anfang an.

Vernissage:
Öffnungszeiten:




Ort:



Mehr Informationen:

25. November, 19 Uhr
1.12.2017, 9.12.2017, 16.12.2017
6.1.2018, 13.1.2018, 20.1.2018
und am 27.1.2018
jeweils von 14.00 - 17.00 Uhr

alina ART GALERIE
Erich-Zeigner-Allee 31
04229 Leipzig

Website von Barbora Maštrlová

alina ART GALERIE
Erich-Zeigner-Allee 31
04229 Leipzig

Inhaber: Dirk Irmscher
Telefon: 017676801500
E-Mail: info@alina-gallery.com

USt.ID: DE 56 314 786 099
Amtsgericht Chemnitz